Ernährungskontrolle
Überprüfung der eingenommen Inhaltsstoffe

Mit Kalorio können Sie exakt verfolgen, welche Inhaltsstoffe Sie über den Tag hinweg zu sich genommen haben und wie die Tendenzen der für Sie relevanten Stoffe sind. Dazu bietet Kalorio einen Tagesplaner an, in dem alle Rezepte und BLS-Lebensmittel gesammelt werden können die Sie an diesem Tag zu sich genommen haben. Mit einem umfangreichen Ernährungsdialog können Sie dann die Inhaltsstoffe berechnen lassen, die Werte in einem Graphen anzeigen lassen und sich bei Unter- oder Überschreitungen an einzelnen Tagen alarmieren lassen.

 Anlegen einer Person

Die Werte können für mehrere Personen aufgenommen werden. Vorraussetzung ist daher, daß zuerst die Stammdaten mindestens einer Person angelegt werden. Öffnen  Sie zuerst den Menüpunkt "Ernährung Personenverwaltung". Legen Sie hier eine neue Person an.

In dem erscheinenden Dialog "Stammdaten für die Person" Können Sie diverse Werte eingeben und die ersten Berechnungen wie der Body-Mass-Index werden durchgeführt.

Wechseln Sie mit den Reiterchen auf den zweiten Dialog "Verbrauch". Hier kann man für jeden einzelnen Inhaltsstoff eine empfohlene Verbrauchsmenge pro Tag festlegen. Im Graph wird diese Kennlinie als Horizontale eingeblendet an der man erkennen kann, ob man tendenziell eher über oder unter dem empfohlenen Verbrauch liegt.
Sofern Sie die altersabhängigen Stoff-Zufuhr Tabellen pflegen (Menüpunkt "Einstellungen - Stoff-Zufuhr-Tabellen"), können hier die Vorgaben auch berechnet werden.

Außerdem kann man festlegen, ob ein hier angegebener Tageswert eine Ober- oder Untergrenze darstellt. Dann werden Werte in der Wochentabelle mit einem roten Alarmzeichen gekennzeichnet die darauf hinweisen, daß ein Wert über- oder unterschritten wurde. Wurde ein Grenzwert für einen Inhaltsstoff definiert und an dem Tag eingehalten so wird dieser grün markiert.

Damit sind die Vorgaben für Ihre Ernährung fertig definiert. Kommen wir zum täglichen Gebrauch.

 Planung des Tagesverbrauchs

Wenn Sie ihre Ernährung beobachten wollen, so merken Sie sich immer die Taste F11 (oder alternativ den Menüpunkt "Ernährung - Verbrauchsliste einblenden"). Dadurch werden gleichzeitig im Hauptfenster wie auch im Bundeslebensmittelfenster rechts ein Tagesplaner ein- oder ausgeblendet. Ganz oben kann man zwischen den teilnehmenden Personen umschalten.
Darunter wählt man den gewünschten Tag. Unter dem Kalender sieht man die Liste der Gerichte und Zusatzstoffe, die an dem Tag bereits eingeplant oder aufgenommen wurden. Man kann nun in beiden Fenstern Lebensmittel in diese Liste aufnehmen:

  • Im Rezeptefenster wählt man das Rezept aus, das aufgenommen werden soll. Dann betätigt man den Knopf "> Hinzufügen" auf der Tagesliste.
    Das Rezept erscheint auf der Liste. Dabei ist das Symbol links des Rezeptes sehr wichtig. Ist es ein rotes Kreuz , so kann Kalorio mit dem Rezept noch nicht rechnen. Man muß die Nährmittelberechnung für das Rezept einmalig aufrufen. Wie das im Einzelnen funktioniert erfahren Sie im Kurs "Nährmittelberechnung". Danach ist neben dem Rezept ein grünes Häkchen zu sehen womit signalisiert wird: Fertig berechnet.
    Wurde die Berechnung einmal für ein Rezept durchgeführt, so muß es bei der nächsten Verwendung des Rezeptes an einem anderen Tag nicht noch einmal durchgeführt werden.  Es ist zu empfehlen, daß Sie eigene Kochbücher mit Rezepten anlegen, in dem Sie nur Rezepte sammeln, die die Berechnung schon durchlaufen haben.
    Wenn Sie ein Rezept in der Tagesliste selektieren, so können Sie unter der Liste noch die Anzahl der Portionen ändern, sofern die Vorgabe nicht stimmt. Die Mengenberechnung wird entsprechend korrigiert.

  • Im BLS-Fenster können Sie der gleichen Liste direkt BLS-Lebensmittel wie Obst oder Getränke zuweisen. Die Bedienung in beiden Fenstern ist exakt die Gleiche. Wenn Sie ein BLS-Lebensmittel aufnehmen, so erscheint immer sofort ein grüner Haken , da hier die Inhaltsstoffe natürlich direkt verfügbar sind und nichts mehr umgerechnet werden muß.
    Wenn Sie ein Lebensmittel in der Tagesliste selektieren, so können Sie unter der Liste noch die Menge ändern, vorgegeben wird immer 100g. Die Mengenberechnung wird entsprechend korrigiert.

Nun haben Sie alles in der Tagesliste aufgenommen. Vergessen Sie auch die zugenommenen Getränke nicht, diese können für Tageswerte sehr wichtig sein.

Tipp
Aufwendig sind die Kleinigkeiten, die man über den Tag hinweg zu sich nimmt wie Wurstbrötchen, Kaffee, Schokosnack usw. Dafür empfehle ich das Anlegen eines neuen Kochbuchs, in dem nur Rezepte für die Kleinigkeiten stehen, die man öfters zu sich nimmt. Es sieht zwar etwas seltsam aus ein Rezept einzugeben, in dem nur Kaffee und 20 g Zucker drin stehen aber dafür kann man ab jetzt einfach das Rezept Kaffee in die Tagesliste ziehen und schon hat man seinen süssen Frühstückskaffee auf der Liste und man muss auch nichts mehr berechnen für dieses Mini-Rezept, da dies ja dann schon einmal durchgeführt wurde.

 Planung des Tagesverbrauchs

In der Tagesliste werden nur die Nahrungsmitteln aufgelistet, wo aber sind nun die Inhaltsstoffe sichtbar ?
Dazu müssen Sie den Menüpunkt "Ernährung - Ernährungsübersicht" aufrufen:

Wie in dem Dialog der Gewichtsbeobachtung schon gesehen, hat der Kalender links oben eine Doppelfunktion: Zum einen legt man mit ihm den Tag fest, der genauer untersucht werden soll. Zum Anderen legt man mit ihm den Bereich fest, der im Graph oder die Wochentabelle angezeigt werden soll.

Der Tagesverbrauch
Die Tabelle oben ist im Prinzip nochmals die Tagesliste mit dem Unterschied, daß hier schon die berechneten Inhaltsstoffe pro Rezept oder Nahrungsmittel angezeigt werden. Welche der Inhaltsstoffe hier angezeigt werden steuern Sie mit dem Stoff-Filter im Toolbar Bereich. Sie können die Stoff-Zusammenstellung in einem Filter ändern oder ganz neue Stoffgruppen in einem neuen Filter zusammenstellen, in dem Sie auf den Text "Stoff-Filter:" vor der Filter-Auswahlliste klicken. Alternativ können Sie diese Zusammenstellung auch im BLS-Modul selbst durchführen unter dem Menüpunkt "Einstellungen - Einstellung der Filter und Filtergruppen"

Auch in dieser Tabelle ist mit dem Haken und dem Kreuz wieder gekennzeichnet ob mit dem Rezept gerechnet werden kann und auch hier kann man wieder die wirklich zu sich genommene Portionsmenge verändern.
Mit dem Knopf "Berechnen" können Sie die Nährmittelberechnung nachholen. Vergewissern Sie sich, dass alle Aufnahmen für einen Tag hier einen grünen Haken haben.

Verlauf der Werte im gewünschten Zeitraum
Wirklich interessant sind aber die Werte meistens erst wenn sie für die ganzen Tage zusammengerechnet ausgegeben werden. Diese kumulierten Werte werden in der unteren Tabelle angezeigt. Ein Kreuz an einem der Tage weist Sie darauf hin, dass zumindest ein Rezept an diesem Tag noch nicht berechnet werden kann. Führen Sie dann die Nährmittelberechnung für das Rezept nachträglich aus ansonsten sind die berechneten Tageswerte nicht gültig!

Auch hier bestimmen Sie durch Auswahl des geeigneten Stoff-Filters welche Inhaltsstoffe kumuliert ausgegeben werden sollen.

Haben Sie in Ihren Stammdaten Grenzwerte für einen Inhaltsstoff festgelegt, so werden diese Werte mit einem -Symbol gekennzeichnet wenn der Wert eingehalten wurde. Überschreitet oder unterschreitet der Verbrauchswert die eingestellten Alarmwerte, so wird dies mit den  - Symbolen deutlich gekennzeichnet.

Welche Tage in dieser Liste angezeigt werden sollen bestimmen Sie wiederum über den Kalender. Dabei können Sie wählen, ob die x-Tage vor dem eingestellten Datum oder ein Datumsbereich ab dem eingestellten Datum angezeigt werden soll.

Der Graph
In dem Menüpunkt "Ansicht" können Sie jederzeit zwischen eben erwähnter Tabelle und einer Graph-Ansicht wechseln. Im Graph müssen Sie zunächst angeben, welche Inhaltsstoffe im Graph angezeigt werden sollen:

Es können maximal 2 Inhaltsstoffe gleichzeitig angezeigt werden.

Die Werte werden im Graph nicht als Liniendiagramme wie in der Gewichtsbeobachtung ausgegeben, sondern als Stützpunkte. Liniendiagramme sind hier nicht sinnvoll, da es sich hier nicht um Verlaufswerte sondern um die Einnahmen konkreter Mengen handelt.

Sofern Sie in den Stammdaten eine Tagesmenge vorgegeben haben,  erscheint diese Eingabe als horizontale Linie. So können Sie erkennen, ob die zugenommenen Inhaltsstoffe die Tagesvorgabe einigermaßen einhalten oder weit davon abweichen.

Zurück zum Seitenanfang


  

Weitere Hinweise zu den Seiten finden Sie in unserem Impressum
Copyright © 2010 CODEV, Jochen Herz, www.kalorio.de